Firmengeschichte

GP Motion GmbH

Die GP Motion GmbH wurde aus der Idee geboren die Vorteile des Fahrrads mit der Kraft des E-Antriebes zu kombinieren. Jedoch mit der nach wie vor gültigen Firmen-Philosophie von Umweltverträglichkeit, Werterhalt und Charme.

Der „add-e“ wird bereits in der 3. Generation, seit 2014 am Firmenstandort in Kärnten (Österreich) gefertigt und verkauft.

Dieser einzigartige Nachrüstsatz macht aus jedem bestehenden Fahrrad in kürzester Zeit ein superleichtes E-Bike. Das geringe Gewicht und die kompakten Abmessungen machen das Produkt dabei weltweit einzigartig. Ausgezeichneter Service und höchste Qualität stehen dabei genauso im Fokus wie ständige Weiterentwicklung und die Freude am Fahrradfahren selbst.

Mit add-e ist es uns gelungen zwei Welten miteinander zu verbinden und ein bisher unerreichtes Fahrgefühl von Leichtigkeit und Agilität zu schaffen.

Die GP Motion GmbH konnte in den letzten 4 Jahren bereits mehrere tausend Antriebe auf der ganzen Welt verkaufen und das Produkt immer weiterentwickeln.

Fast unsichtbar schmiegt sich die Antriebseinheit & der Flaschen-Akku an den Fahrradrahmen.

Mit unter 2,1 kg Systemgewicht
ist add-e weltweit der leichteste Nachrüstantrieb seiner Klasse!

Lass Dich von den kompakten
Abmessungen nicht täuschen. Mit bis zu 600 W (45 km/h) lässt Dich dieser Antrieb nie alt aussehen!

Anders als bei bisherigen Reibrollenkonzepten kann man ab jetzt schon mal auf die elektrische Unterstützung vergessen.

Du hast mehrere Fahrräder?
Ein weiteres Montageset ermöglicht
es den Antrieb in wenigen Sekunden von Rad zu Rad zu tauschen.

Die Übertragung von Informationen, Kommunikation zum Handy und Systemupdates sind dank Bluetooth
kinderleicht.

Warum immer ein neues Fahrrad kaufen? „ReUse“ ist das Zauberwort! Das schont nicht nur den Geldbeutel
sondern auch die Umwelt.

Fertigung in Österreich und bestmöglicher Support, das sind bei uns nicht nur leere Worte. Mit Stolz gemacht in Österreich vollbracht!

Es ist wie bei Ford, HP, Apple oder Google: Auch bei add-e begann alles in einer Garage. Aus einem Fahrrad, dem Wunsch nach einem Elektroantrieb dafür und einem „Tante Paula“ e-Roller entstand 2012 eine Idee – und add-e war geboren.

Der kreative Kopf und Treiber der Idee heißt Fabian Gutbrod, 33, gelernter KfZ-Elektriker und studierter Mechatroniker mit Schwerpunkt Energie und Antriebstechnik. Nach mehr als zwei Jahren intensiver Entwicklungsarbeit sowie zahlreichen Rückschlägen konnte Gutbrod, zusammen mit seinem Kompagnon Thomas Pucher ein serienreifes Produkt auf den Fahrradmarkt bringen – ein leichter, einfach zu montierender Nachrüstantrieb passend für jedes Fahrrad.

Heute leitet Gutbrod das junge Start-up mit 8 Mitarbeitern. Mitgründer und Geschäftspartner Thomas Pucher bringt sein Know-How als studierter Maschinenbauer vor allem in der Entwicklung sowie Fertigung ein.

Durch die bestehende Infrastruktur ist es für die GP Motion GmbH möglich, sehr schnell von der Idee bis zur Serie zu kommen. Die Erfahrung aus der erfolgreichen Markteinführung des add-e über eine Crowdfunding Plattform kann nun in einem breiten Spektrum genutzt werden.

Schnell umsetzbar werden Ideen durch die hauseigene hochmoderne Fertigung, die mit neuesten CNC-Fräsen ausgestattet ist. Regionale Zulieferer lassen ein gewisses Maß an Flexibilität und Reaktionsfähigkeit zu und garantieren die Einhaltung der hohen Qualitätsstandards.

Mit ihrer Idee und add-e konnte Gutbrod mit seinem Team bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen gewinnen, u. A. kamen Sie unter die Top 5 der erfolgreichsten Crowdfunding Kampagnen 2016.

Was als Nächstes kommt? Ideen für Innovationen gibt es in dem mehrfach ausgezeichnetem Unternehmen reichlich und dank der beiden Visionäre Gutbrod und Pucher wird das nächste erfolgreiche Produkt wahrscheinlich nicht lange auf sich warten lassen.

Ich möchte Produkte „erschaffen“ die nachhaltig
die Mobilität beeinflussen. Die E-Mobilität ist der Einstieg in viele Segmente, add-e war nur der Anfang.
Fabian Gutbrod
add-e Erfinder & Geschäftsführer